You are viewing the website in German. Switch to English.
Wohin reisen Sie?
Gäste und Zimmer
...
DE | Cambia lingua Merkzettel strukturen in der nähe
Regionen Tourismusorte Wichtige Orte Angebote Last Minute
B&B-Day Italien
Am ersten Wochenende im März
Woche des Tauschens
Während der dritten Novemberwoche
Die B&B Card
Kostenlos anfordern
Specials Wichtige Orte B&B Europa
FAQ und Kontakt Gesetzliche Hinweise, Cookie Policy, Privacy
Italiano English Français Deutsch Español

Italien B&B Report 2007 - Die Betreiber der B&B in Italien

Italien B&B Report 2007 - Die Betreiber der B&B in Italien

Das Alter des Betreibers

Aus der Untersuchung hat sich ergeben, dass 46% der Betreiber zwischen 31 und 45 Jahre alt sind. Zirka 37% stammen hingegen aus der Altersgruppe von 46 bis 65 Jahren. Es folgen die unter 30jährigen mit 14% und die über 65jährigen mit wenig mehr als 3%. Aus diesen Daten wird eine teilweise Heterogenität des Alters der Betreiber ersichtlich, mit einem Anstieg in dem Sektor der um die Vierzig.

Das Alter des Betreibers

Männer und Frauen

Die Gäste werden in den B&B im Allgemeinen von der Frau empfangen. Die Sondierung macht diese Tatsache mit gut 57,7% an Frauen evident, während die verbleibenden 42,3% von Männern betrieben werden. Diese Tendenz ist in der historischen Rolle, die der Frau im häuslichen Bereich zukam, begründet und gewinnt daraus ihre Kraft. Dennoch ist die Rolle des Mannes beim Betreiben der B&B mehr als bezeichnend. Die Differenz zwischen den beiden Prozentsätzen, die die Sondierung aufgezeigt hat, ist gering, und verspricht eine Parität in naher Zukunft.

Männer und Frauen

Ausbildung

Für Überraschung sorgt eine Tatsache, die alle Erwartungen übertrifft. Mehr als 90% der Betreiber besitzen einen höheren Studienabschluss und 36% haben einen Doktortitel erlangt. Das bedeutet, dass einer von vier Betreibern einen Doktortitel hat und nur einer von zehn sich mit der Schulpflicht begnügt hat. Das Bildungsniveau der Betreiber ist im Schnitt hoch, mit 5%, die nach dem Studium sogar noch einen Master-Studiengang absolviert haben. Man kann behaupten, dass die Kultur ein entscheidender Faktor bei der individuellen Entscheidung ein B&B zu eröffnen ist, aber gleichzeitig stellt sie ein zusätzliches Element dar, um die Beweggründe desjenigen zu verstehen, der diese Lösung für seinen eigenen Aufenthalt in Italien wählt.

Ausbildung

Beruf

Unter den 10 Kategorien, die von der Sondierung berücksichtigt und untersucht wurden, betrifft die bezeichnendste Angabe die Unterscheidung zwischen den Beschäftigten und den nicht Beschäftigten. Wenn wir die Prozentsätze der Studenten, Rentner, Hausfrauen und Arbeitslosen addieren, kommen wir auf 27,6% der Befragten; während die restlichen 72,4% Betreiber sind, die auch eine andere Beschäftigung haben. Den Statistiken der Sondierung entnimmt man, dass für die Mehrzahl der Betreiber das B&B eine Tätigkeit ist, die zu der Arbeit und dem Hauptberuf hinzukommt. Eine andere unerwartete Tatsache sind die Prozentsätze in Bezug auf die Art der Beschäftigung der Betreiber. Die Analyse der einzelnen Arten von Beschäftigung, die im Fragebogen angegeben wurden, ergibt, dass von den sechs Kategorien 36% die Summe der Unternehmer und freiberuflich tätigen darstellt, zirka 15% die Angestellten, 6% Lehrer, 4,5% Kaufleute, und schließlich zirka 12,5% auf die Kategorie „anderes“ entfallen.

Beruf

Fremdsprachen

Die Fähigkeit der Internationalisierung der B&B ist sehr hoch. Das zeigen die von der Befragung analysierten Daten, aus denen hervorgeht, dass 90% der Betreiber von B&B mindestens eine Fremdsprache sprechen, vorwiegend Englisch. Innerhalb dieses großen Prozentsatzes tritt dann ein anderer Wert hervor: 46% der Betreiber sprechen auch eine dritte Sprache. Ein zusätzlicher Wert, das Sprechen der Fremdsprachen, der sich unmittelbar in die Fähigkeit übertragen läßt, nicht nur den italienischen, sondern auch den ausländischen Touristenstrom aufzufangen.

Fremdsprachen

Pressebüro des B&B Day

Gran Via srl

Gran Via srl - Gesellschaft & Kommunikation
www.granviasc.it