Loc. Payer, 1 - LUSERNA SAN GIOVANNI (TO)
Die Idee zur Casa Payer ist auf unseren Asienreisen entstanden, mit dem Wunsch, sesshaft zu werden, in der Natur zu leben, Gäste zu empfangen und die Erfahrung eines naturverbundenen, vegetarischen Lebens mit ihnen zu teilen.

Auf einem 1 km langen Waldweg beginnt die Reise zu unserem antiken Anwesen, mitten im Laubwald, fernab der Welt. Hier lebte einst ein alter Bauer mit seinem Wildschwein.

Möchtest Du lieber Millionen von Sternen statt nur fünf? Dann komm uns besuchen.

Casa Payer erinnert ein bisschen an ein altes Schiff: Wir erwarten euch an Bord, um den Wald zu erforschen.

Der Hof, ganz aus Stein gebaut, liegt auf einer Waldlichtung, durch die der Wildbach Chiamogna fließt: eine Idylle im Pellicetal, ganz für sich in einer Hügellandschaft, die von einer dichten spontanen Vegetation und Tieren aller Art beherrscht wird.

Die Renovierungsarbeiten haben den ursprünglichen Charakter des Hofes erhalten und richteten sich nach Kriterien der ökologischen Bauweise. Wir haben auch unsere Erinnerungen an die indischen Erdhütten eingebracht, weil wir zauberhafte, einfache und einladende Räumlichkeiten bewohnen wollten. Lehmverputz, Lerchen- und Kastanienholz, pflanzliches Isoliermaterial, Elektrosmog-Abschirmung, Holzheizung, Solarzellen und Regenwassertonne sind nur einige Beispiele.

Um zu uns zu kommen, mit oder ohne Auto, fährt man 1km auf einer ebener Schotterstraße, die von dem Ort „Colletto“ in den Wald führt: zu Fuß ein schöner Spaziergang.

Wir servieren veganes und vegetarisches Frühstück, süß und salzig: Brot und Pizza aus Sauerteig, Kuchen und Kekse, alles im Holzofen gebacken, frisch geerntetes Obst, Saft, Kräutertee und selbstgemachte Marmelade. Die Produkte sind aus Garten und Wald und von den umliegenden Kleinbauern. Tee und Kaffee kommen aus dem fairen Handel. Wir glauben, dass eine Zukunft ohne Fleisch wünschenswert und möglich ist.

Unser Gästehaus verfügt über drei unabhängige große Zimmer, jedes mit eigenem Bad und Terrasse, und einen großen Heuschober mit wunderbarem Ausblick, der allen zur Verfügung steht, zum Lesen, Musizieren und Kennenlernen und auch für Aktivitäten kleinerer Gruppen geeignet ist.

Vom Haus aus kann man direkt aufs Fahrrad steigen: wir liegen an einer Schaltstelle von Routen für Mountainbikes, die uns überall hin führen ohne den Wald zu verlassen. Die kulturellen Zentren des Tales sowie die Bushaltestelle und die Sportanlagen sind zwischen 2 und 5 km entfernt. Wir können Kajak und Nordic Walking Kurse, Ausritte zu Pferd, Ausflüge mit MTB organisieren. Unsere Hügellage ist ideal für Spaziergänge, aber auch für Wanderungen und Bergtouren tief ins Pellicetal. Sie können auch die historischen Stätten der Waldenser hier und im Queyras, im Potal und in den anderen Tälern besuchen. Vom Haus aus kann man dem Talverlauf entlang der „Strada Panoramica“ bis nach Torre Pellice folgen und die Aussicht von der Sonnenseite aus genießen. In dem Ortsteil „Colletto“ bietet die astronomische Sternwarte Kurse, Führungen und nächtliche Sternbeobachtungen an.

Das Haus Payer bietet viele Möglichkeiten, gemeinsam oder auch alleine die Örtlichkeiten zu erkunden: Kräutergarten, Hof und Wiese, Hängematten im Birkenwald, Wildbach und überdachte Terrassen. Ein Ort im Einklang mit der Natur, dazu da, im Rhythmus der Jahreszeiten zu sich selbst zu finden. Ideal für Kinder zum Spielen und Toben. Haben Sie Pfeil und Bogen? Im Kastanienwald kann man sich im Bogenschießen üben.

Die Samstage sind dem Brotbacken gewidmet: unsere Gäste können mitmachen, wenn wir unsere Sauerteigbrote zubereiten und anschließend im Holzofen backen.

Um den autofreien Tourismus zu unterstützen, bieten wir freien Transport von und zur Haltestelle.
*Erklärungen des Betreibers