Via Dei Cesari, 23 - Gagnago, BORGO TICINO (NO)
Im Jahr 2008 haben wir uns als Familie entschieden, unser schönes Landhaus für Touristen und Reisende zu öffnen, die Lust haben, das wundervolle Fleckchen Erde, an dem wir leben, zu besuchen.

Unsere Familie, das sind: Monia, Mario, der kleine Vittorio, Gigante del Cesari (unserschöner Hund, ein Kaukase) und Wisiooka (unser Pferd).

Wir haben 2002 einen Teil der „Casina dei Cesari“ gekauft und das Haus restauriert. Wir haben versucht, ökologisch und historisch typische Baumaterialien zu verwenden und viel Wert auf die Erhaltung der Details zu legen. Auch heute suchen wir nach alten Dingen auf Flohmärkten, die zum Ambiente des Hauses passen.

Unser Ausgangspunkt war die Wahl der richtigen Farben und Materialien. Die Böden sind
i n Handarbeit verlegt – „Cotto“-Fliesen im Erdgeschoss, alte aufgearbeitete Dielen im ersten Stock. Wir haben versucht, auch die alten Holzdecken zu erhalten. Zum Landhaus gehört ein Garten, der fast 2000 Quadratmeter groß.

Wir leben in Gagnago, einem kleinen Ortsteil der Gemeinde Borgo Ticino in der Provinz Novara. Das Dorf liegt in der Nähe des Lago Maggiore. Wir sind von Arona 9 Kilometer entfernt, 25 bis 30 Kilometer vom Orta-See, 60 Kilometer von Mailand, 110 Kilometer von Turin und nur 15 Kilometer vom Flughafen Mailand-Malpensa.

In Borgo Ticino gibt es eine Gokart-Bahn und für Golfliebhaber die Golf Clubs Castelconturbia in Agrate Conturbia und Golf Bogogno, ein paar Kilometer entfernt vonunserem Haus.

Wer Einkaufsbummel liebt, der fährt in die Ourlets nach Vicolungo und Serravalle Scrivia. Wir helfen Ihnen gern, Ihren Urlaub und Ihre Ausflüge zu planen – mit Prospekten, Büchern, Flyern und dem Internet.
*Erklärungen des Betreibers